Bezuschussung von Freizeitcamps

Vereine wie der Schwäbischen Heimatbund und der NABU organisieren regelmäßig Veranstaltungen und Freizeiten für Kinder und Jugendliche, bei denen Themen zu Natur- und Umweltschutz behandelt werden. In Exkursionen, Workshops und sonstigen Aktionen lernen die Teilnehmer auf praktische Art und Weise die Natur und ihre Schutzwürdigkeit kennen. Die Umweltstiftung unterstützt die Arbeit der Vereine und hat schon zahlreiche Veranstaltungen bezuschusst.

Ein solches Jugendlager ist das vom Schwäbischen Heimatbund und dem Service Civil International regelmäßig veranstaltete internationale Workcamp. Im Rahmen dieses Jugendlagers führen die Teilnehmer, junge Ehrenamtliche aus verschiedenen Ländern, Pflegemaßnahmen im Naturschutzgebiet "Hirschauer Berg" bei Tübingen durch. Hierbei beseitigen sie auf ehemaligen Weinbergflächen aufkommende Gebüsche und standortfremde Robinien und reparieren alte Trockenmauern. Als Gegenleistung für ihre Mühe übernimmt der Schwäbische Heimatbund die Kosten für Unterkunft und Verpflegung. Zusätzlich organisieren die Projektpartner ein buntes Freizeit- und Ausflugsangebot, bei dem sich die Jugendlichen nach den Pflegeeinsätzen erholen und das Land kennen lernen können. Die Umweltstiftung unterstützte das Jugendcamp, das neben dem Erhalt dieser traditionellen Kulturlandschaft auch dem Ziel der Völkerverständigung dient, in den Jahren 1999 bis 2003 mehrfach mit rund 4.000. €.

Download PDF: Pflege- und Entwicklungsplan
Download PDF: Pflege- und Entwicklungsplan "Hirschauer Berg"

« zurück zur Übersicht